Montag, 23. Mai 2011

Alex Ligertwood in Concert

Fünfzehn Jahre seiner über vierzigjährigen Karriere sang Alex Ligertwood bei Santana. Am 21. Mai 2011 kam er für einen Abend mit The Magic of Santana aus Frankreich angereist ins niedersächsische Bad Fallingbostel. "I wanna have a lot of fun tonight", sagte er, und diesen Spaß hatte er ganz bestimmt. Es war ein mitreißendes Konzert, dessen Genuss durch die stimmungsvolle Beleuchtung noch verstärkt wurde.












Großartig, wie Alex und die The Magic of Santana bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt harmonierten. Alex lenkte die Band souverän, und sie rief das gesamte Spektrum von sanft und gefühlvoll bei "Europa" bis zum furiosen "Oye Como Va" ab. Immer wieder, etwa bei "Samba Pa Ti", zeigten die Musiker, dass sie gegenüber dem Santana-Original auch eigene Akzente mit Gänsehaut-Effekt zu setzen wissen. Und Alex Ligertwood begeisterte mit seinem vielseitigen Gesang, der auch jazzige Scat-Passagen und einen Dialog mit Gerd Schlüters Gitarre umfasste. Obendrein spielte er immer wieder Gitarre und Percussion.

Bei "She's Not There" gab es ein technisches Problem. Irgendein Mikro erzeugte eine Rückkopplung und es begann fürchterlich zu pfeifen. Die Tontechniker regelten erstmal alles runter, um den Fehler zu beheben. Keyboards und Percussion plätscherten spontan leise weiter vor sich hin, hielten den Groove und Alex ließ das Publikum ran. Der Text war weithin bekannt, die Fans sangen aus voller Kehle mit. So wurde aus dieser Panne ein Highlight des Abends, der insgesamt einfach gelungen war.

Nach fast drei Stunden einschließlich zwei Zugaben mit feiner Santana-Musik gingen die Besucher lächelnd nach Hause und wussten, dass sie eine hochkarätige Band mit einem herausragenden Alex Ligertwood erlebt hatten.

Kommentare:

  1. Hi Abraxas,

    so, wie du es beschreibst, gehe ich mal davon aus, dass es dir sehr gefallen hat :)

    Deine Lucian

    AntwortenLöschen
  2. Hi Lucian,

    hmmm... merkt man das? ;-)

    Naja, ist mir auch überhaupt nicht peinlich... :-)

    Der Abend war echt Klasse!

    Und ein ausgedehntes Interview mit Alex Ligertwood veröffentliche ich demnächst.

    Liebe Grüße

    Abraxas

    AntwortenLöschen
  3. Wow, scheint so, als habe es dir spaß gemacht ;)

    LG
    Deine Emm

    AntwortenLöschen